Sven Rump

PPP ist eine liberale Denkweise, die die Zusammenarbeit von Staat und Wirtschaft sinnvoll verflechtet. Dadurch wird die Staatsquote tendenziell reduziert.

Alle Veranstaltungen

UVEK-Infrastrukturtag 2014 "Mobility Pricing"

24.10.2014
Universität St. Gallen

Mobilität nimmt zu, der Platz für einen weiteren Ausbau der Verkehrsinfrastrukturen ist begrenzt. Wie können bestehende Schienen- und Strassen-Infrastrukturen möglichst effizient genutzt und optimal ausgelastet werden? Wie lässt sich Mobilität steuern? Das Eidgenössische Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation (UVEK) erarbeitet derzeit einen Konzeptbericht zu Handen des Bundesrates, in dem mögliche Ausgestaltungen sowie Vor- und Nachteile von Mobility Pricing dargelegt werden. Am dritten Infrastrukturtag des UVEK diskutieren am 24. Oktober 2014 an der Universität St. Gallen Fachleute aus dem In- und Ausland Erkenntnisse und Lösungswege.

Einmal jährlich soll der Fokus auf einen bestimmten Bereich der nationalen Infrastrukturen gelegt werden. Das UVEK organisiert dazu zusammen mit Professor Matthias Finger vom Chair Management of Network Industries MIR und den Eidgenössischen Technischen Hochschulen in Zürich (ETH) und Lausanne (EPFL) sowie der Universität St. Gallen wiederkehrend eine Infrastruktur-Konferenz.

Am diesjährigen Infrastrukturtag werden am 24. Oktober 2014 neben Bundesrätin Doris Leuthard als Vertreter der Regierung der Niederlande der Generalsekretär des Ministeriums für Infrastruktur und Umwelt, Siebe Riedstra, Professor Wolfgang Stölzle, Lehrstuhl für Logistikmanagement an der Universität St. Gallen, sowie die Direktoren der Bundesämter für Strassen, Dr. Rudolf Dieterle, und für Verkehr, Dr. Peter Füglistaler, das Thema näher ausleuchten. Es soll das Potential, die Zielsetzung und die Ausgestaltung von Mobility Pricing im schweizerischen Kontext analysiert und Vor- und Nachteile gegenüber dem heutigen System sowie anderen verkehrslenkenden Massnahmen aufgezeigt werden. Pro und contra werden anschliessend in einer Podiumsdiskussion unter Vertretern der Politik, der Logistik, des Handels und einer Grossagglomeration diskutiert.

Die Konferenz steht unter der Schirmherrschaft von Bundesrätin Doris Leuthard.

Sie sind herzlich zum Infrastrukturtag 2014 eingeladen.

>>> Link zur Veranstaltungswebsite

Thema der Konferenz 2014: „Mobility Pricing"

24. Oktober 2014 - 0900 bis 1300 Uhr

Universität St. Gallen

Aula

Dufourstrasse 50

9000 St. Gallen

Zurück