Tobiolo Gianella

PPP entlastet die öffentlichen Finanzen, die öffentliche Hand behält die Projekthoheit bei den wesentlichen operativen und strategischen Entscheiden.

Medienmitteilungen

PPP in der Schweiz - eine Standortbestimmung

10.02.2009

Seit seiner Gründung 2006 fördert der Verein PPP Schweiz die Anwendung von Public Private Partnerships (PPP) auf Bundes-, Kantons- sowie Gemeindeebene. Trotz weiterhin grossem Handlungsbedarf ziehen die Verantwortlichen eine positive Bilanz.

Weiterlesen …

Medienmitteilung: PPP-Modelle im Gesundheitsmarkt mit Zukunftspotenzial

05.12.2008

Zürich, 5.12.2008 Der verschärfte Wettbewerb im Gesundheitswesen zwingt mehr und mehr dazu, Finanzierungs- und Organisationsalternativen zu prüfen. Partnerschaften zwischen öffentlicher und privater Hand – Public Private Partnership (PPP) – werden dabei zunehmend als sinnvolle Kooperationsform angesehen.

Weiterlesen …

Totalrevision des Bundesgesetzes über das öffentliche Beschaffungswesen: Vernehmlassungsverfahren

14.11.2008

Das öffentliche Beschaffungswesen stellt ein Thema dar, mit welchem sich Experten und Fachgruppen des Vereins PPP Schweiz intensiv befassen. Die beschaffungsrechtlichen Grundlagen im Rahmen der Eignungsprüfung eines PPP-Projekts stellen einen entscheidenden Erfolgsfaktor für PPP dar - entsprechend soll das Beschaffungsrecht eine erfolgreiche Lancierung und Abwicklung eines PPP-Projekts nicht in Frage stellen oder gefährden.

Weiterlesen …

Public Private Partnership schweizweit im Aufwind

07.11.2008

Public Private Partnerships (PPP) werden schweizweit immer häufiger als Alternative geprüft, lautet das Fazit der Generalversammlung des Vereins PPP Schweiz. Die Vielzahl der diskutierten Projekte bewog den Verein dazu, eine neue Fachgruppe «Verkehr» ins Leben zu rufen und Publikationen zur Finanzierung und zur Wirtschaftlichkeit von Aufgabenauslagerungen in die Wege zu leiten.

Weiterlesen …

Südskandinavien profitiert von Kieler Zentrum

30.07.2008

In drei Jahren sollen die ersten Patienten im Nordeuropäischen Radioonkologischen Zentrum Kiel behandelt werden. Das Protonentherapiezentrum wird rund 250 Millionen Euro kosten.

Weiterlesen …

Banken wollen den Tunnel vorfinanzieren

30.07.2008

(Wisenberg) Der Baselbieter Baudirektor organisiert eine private Finanzierung. Nun muss nur noch der Bund wollen. Dem Baselbiet liegen zwei konkrete Angebote zur Vorfinanzierung des Wisenbergtunnels vor. Nun aber müsste der Bund die Verhandlungen fortführen.

Weiterlesen …

Medienmitteilung - Verein PPP Schweiz über Pläne zur partnerschaftlichen Aufgabenerfüllung der Armee mit Privaten erfreut

30.06.2008

Zürich, 30. Juni 2008 Der Verein PPP Schweiz ist über die heute bekannt gegebenen Pläne zur partnerschaftlichen Erfüllung von nicht sicherheitsrelevanten Aufgaben der Armee mit Privaten als Mittel zur Kostensenkung erfreut. Die Pläne des VBS lassen erkennen, dass bei der Instandhaltung und der Infrastruktur auch in anderen Aufgabenbereichen des Bundes erhebliches Kooperationspotenzial brach liegt.

Weiterlesen …

Wer profitiert, soll finanzieren

26.06.2008

Die Steuerzahler zahlen milliardenschwere Bahnprojekte, von denen nur eine Minderheit profitiert. Es gäbe weitaus bessere Finanzierungsmodelle. Der Artikel aus der NZZ am Sonntag vom 15.06.2008 ist hier abrufbar.

Weiterlesen …