Armin Haymoz

Il PPP è attuabile nell’ambito della legislazione esistente.

Progetti di PPP in Svizzera

Reka-Feriendorf Thurgau-Bodensee (Kreuzlingen)

In Kreuzlingen entsteht das erste Reka-Feriendorf im Kanton Thurgau mit rund 50 Ferienwohnungen. Die 1939 gegründete Schweizer Reisekasse (Reka) Genossenschaft verfügt bereits über 12 Feriendörfer mit rund 1'200 Wohnungen in der Schweiz. Die Genossenschaft verfolgt einen sozialtouristischen Non-Profit-Auftrag mit dem Ziel, einer grösstmöglichen Zahl von Familien in der Schweiz Ferien und Freizeit zu ermöglichen.

 

Allgemeine Angaben

Projektname:Reka-Feriendorf Thurgau-Bodensee (Kreuzlingen)
Projektbeschrieb:In Kreuzlingen entsteht das erste Reka-Feriendorf im Kanton Thurgau mit rund 50 Ferienwohnungen. Die 1939 gegründete Schweizer Reisekasse (Reka) Genossenschaft verfügt bereits über 12 Feriendörfer mit rund 1'200 Wohnungen in der Schweiz. Die Genossenschaft verfolgt einen sozialtouristischen Non-Profit-Auftrag mit dem Ziel, einer grösstmöglichen Zahl von Familien in der Schweiz Ferien und Freizeit zu ermöglichen.
Projektdaten:Das «Reka-Feriendorf Thurgau-Bodensee» entsteht auf einem für die touristische Nutzung reservierten Baufeld neben der Badi Hörnli direkt am Bodensee. Die Anlage umfasst über 50 Familienwohnungen mit bis zu 300 Betten, ein Hallenbad, Gemeinschaftsräume wie Rezeption, Lobby, Aufenthalts- und Gastronomieräume und Infrastruktur für die Kinderbetreuung. Die Wohnungen werden nach aus Nachfrageoptik modernsten Anforderungen funktionell gestaltet.
Partner "Public":Kanton Thurgau und Stadt Kreuzlingen
Partner "Private":UMB Untere Mühle Bottighofen AG (Grundeigentümerin, erstellt und vermietet den Rohbau)
Reka Schweizer Reisekasse Genossenschaft (Mieterin, Innenausbau, Betreiberin)
Webseite:https://www.reka-feriendorf-thurgau-bodensee.ch/

 

Finanzielle Kennzahlen

Investitionsvolumen:25 Millionen Franken, davon
20 Millionen Franken Rohbau
5 Millionen Franken Innenausbau und Möblierung
Vertragsdauer:2012 – 2032
Jährliche Mietkosten:Noch offen

 

Verantwortlichkeiten

Generalunternehmungen:Keine
Leistung der privaten Partner:- Planung, Bau und Finanzierung der Gebäude und Anlagen
- Unterhalt und Betrieb der Gebäude und Anlagen: Bauliche und technische Erhaltungsmassnahmen und -tätigkeiten; Ersatzinvestitionen; technische Betreuung, Ver- und Entsorgung mit Wärme, Strom, Wasser; Schlüsselverwaltung, Signaletik, Instandhaltung und Pflege der Ausstattung und Möblierung
- Reinigung der Gebäude und Anlagen; Reinigung, Pflege und Erhaltung der Aussenanlagen und Grünflächen
Finanzierung:Rohbau 2 (ca. CHF 10 Mio.):
- Eigenkapital und Bankkredit

Ausbau (ca. CHF 10 Mio.):
- 3.5 Mio. CHF zinsloses Darlehen Eidgenossenschaft (NRP)
- 3.5. Mio. CHF zinsloses Darlehen Kanton Thurgau (NRP)
- weitere Fremdmittel

Innenausstattung (ca. CHF 2 Mio.):
- Eigenkapital

Umgebung und Erschliessung (ca. CHF 3 Mio.)
- Eigenmittel und Beiträge Stadt Kreuzlingen
Beschaffungsverfahren: 
PPP-Typus:Reka mietet das durch die Untere Mühle Bottighofen AG zu erichtende Immobilie im Rohbau 2. Der Innenausbau erfolgt durch Reka, vorwiegend finanziert mit öffentlichen zinsfreien oder zinsgünstigen Darlehen von Bund und Kanton Thurgau.
Eigentum:Die UMB AG bleibt von Beginn an über die gesamte Vertragslaufzeit Eigentümerin der Grundstücke und Gebäude. Dingliche Nutzungsrechte werden der Reka gewährt. 
Gesamtprojektleitung: 


Zeitplan

2016/17:Entwicklung Konzeptideen Baukörper und Abstimmung mit Behörden
2017:Entwicklung Konzeptideen Freiraumkonzept
2018/19:Anpassung Gestaltungsplan Seezelg
2019:Baubewilligung
Inbetriebnahme:Voraussichtlich 2021

Stand: September 2018

Torna indietro