Jean-Hugues Busslinger

Un PPP assicura la tutela degli interessi pubblici e sfocia in una situazione vincente per lo Stato e per l’economia.

PPP-Projekte in der Schweiz

Biorender AG

Das PPP-Projekt "Biorender" umfasste den Bau und Betrieb einer Biogas-Anlage in Münchwilen TG. An Biorender beteiligt waren in erster Linie die Hunziker Food Recycling AG sowie die Ostschweizer Gemeinden Wil, Winterthur, St. Gallen, Schaffhausen, Flawil und Uzwil. Im Herbst 2014 ging die Firma Konkurs (siehe z.B. Tagblatt Online vom 27. September 2014). Der Grund dafür liegt nicht im PPP-Modell, sondern in den bereits lange anhaltenden Produktionsschwierigkeiten. Wenig später gab die Jakob Bösch AG bekannt, dass sie die Anlage weiterbetreiben möchte; ausserdem wird die Stadt St. Gallen weiterhin das Gas abnehmen (siehe z.B. NZZ online vom 24. Oktober 2014).

 

Allgemeine Angaben

Projektname:Biorender AG
Projektbeschrieb:Das PPP-Projekt "Biorender" umfasst den Bau und Betrieb einer Nassvergärungs-Biogas-Anlage. Die Biorender AG stellt im thurgauischen Münchwilen seit 2011 Biogas aus Fleischabfällen her und liefert heute als grösste Biogasanlage der Schweiz Biogas für rund 1‘400 Haushalte in der Ostschweiz. Mit dem im Jahre 2009 definitiven Investitionsentscheid wurde die Trägerschaft durch die Ostschweizer Städte Wil, St. Gallen, Winterthur und Schaffhausen, die Gemeinden Uzwil und Flawil sowie die Erdgas Toggenburg Werdenberg AG gegründet und ein Aktienkapital von total CHF 12.2 Mio. gezeichnet.
Partner "Public":Stadt St. Gallen (24,59 Prozent des Aktienkapitals)
Stadt Winterthur (24,59 Prozent des Aktienkapitals)
Stadt Wil (24,59 Prozent des Aktienkapitals)
Stadt Schaffhausen (4,10 Prozent des Aktienkapitals)
Gemeinde Flawil (2,46 Prozent des Aktienkapitals)
Gemeinde Uzwil (2,46 Prozent des Aktienkapitals)
Partner "Private":Hunziker Food Recycling AG (14,34 Prozent des Aktienkapitals)
Erdgas Toggenburg Werdenberg AG (0,82 Prozent des Aktienkapitals)
Weitere Private Aktionäre (2,05 Prozent des Aktienkapitals)

 

Finanzielle Kennzahlen

Aktienkapital:12,2 Millionen Franken
Fremdkapital:20 Millionen Franken (Bankenkonsortium)
Investitionsvolumen:ca. 25 Millionen Franken (Umbau und Erweiterung der bestehenden Anlagen der Hunziker Food Recycling AG)
Vertragsdauer:Unbestimmt, es gibt kein vordefiniertes Ende des Vorhabens. Um das Vorhaben zu beenden, müsste die Gesellschaft liquidiert werden.

 

Verantwortlichkeiten

PPP-Typus:Aufgabenerfüllungs-PPP

 

Zeitplan

Planungsbeginn:2008
Sicherung der Erstfinanzierung:November 2008
Spatenstich:Ende April 2009
Sicherung der Folgefinanzierung:Juni 2009
Erste Netzeinspeisung:Januar 2011
Volksabstimmung in Winterthur:24. November 2013 - 56,8 Prozent Ja-Stimmen für Überbrückungsfinanzierung (höherer Gaspreis, befristet bis 2014)
Meldung der Zahlungsunfähigkeit:26. September 2014

Stand: September 2014

Torna indietro