Dieter Bambauer

In einem PPP profitieren die Akteure vom Wissen und der Erfahrung der Partner – eine wichtige Voraussetzung für erfolgreiche Projekte.

Veranstaltungen des Vereins

Auftaktveranstaltung: PPP im Gesundheitswesen – Rahmenbedingungen und Potenziale

05.12.2008 (13:30 - 17:00)

Der verschärfte Wettbewerb im Gesundheitswesen zwingt mehr und mehr dazu, Finanzierungs- und Organisationsalternativen zu prüfen. Partnerschaften zwischen öffentlicher und privater Hand – Public Private Partnership (PPP) – werden dabei zunehmend als sinnvolle Kooperationsform angesehen.

Rund 100 Persönlichkeiten aus den Bereichen Gesundheitswesen, Politik, Verwaltung sowie Wirtschaft verfolgten mit grossem Interesse die vom Verein PPP Schweiz organisierte und unter der fachlichen Leitung des Kompetenzzentrums Health Network Engineering (CC HNE) der Universität St. Gallen stehende Veranstaltung zum Thema „Public Private Partnership im Gesundheitswesen“. Die Tagung zeigte das Potenzial und die notwendigen Rahmenbedingungen von PPP-Projekten im Gesundheitswesen in der Schweiz auf.

Veranstalter:

PPP Schweiz, Kompetenzzentrums Health Network Engineering (CC HNE) Universität St. Gallen

Zurück